Erfolgreiches Kulturwochenende

16.11.2015, Philipp Blüthl

Ein kurzes, aber doch hochqualitatives Kulturangebot konnten wir Ihnen im November 2015 präsentieren.
Freitag-Abend (6. Nov.) stellten die jungen Kabarettisten Florian Kaufmann und Therese Herberstein ihr Können unter Beweis. Mit "Stadt.Land.Flucht" wurden die Vor- und Nachteil des Stadt- bzw. Landlebens mit viel Spaß aufgearbeitet.
Am Tag darauf war das "Hohes C", eine A Capella Gruppe aus Salzburg, in Thalgau zu Gast. Die zum Chor-Weltmeister gekürten Künstler boten ein großes Spektrum an Literatur. Von Südafrikanischen Liedern bis zum Tiroler Landler war alles dabei.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf Ihren Besuch im Jubiläumsjahr 2016 - 25 Jahre WAKUUM.

 

Kultur kompakt: WAKUUM präsentiert Chor- und Kabarettwochenende im November
25.09.2015, Mag. Karl Oberascher

Das Vokalensemble Hohes C und das Kabarett-Duo Kaufmann-Herberstein am 6.und 7.Nov in der VS-Aula.

Die einen reisten mit ihrem Ensemble schon quer durch ganz Europa, die anderen haben von der großen weiten Welt längst die Schnauze voll. Erstklassige Unterhaltung ist bei beiden garantiert – freilich bei jedem auf seine Weise. Den Auftakt zum Kulturwochenende im November macht am Freitag, den 6.Nov. das junge Kabarett-Duo Florian Kaufmann und Therese Herberstein. In ihrem Programm „Stadt.Land.Flucht“ fliehen die Wahlwiener zurück in ihre alte Heimat, die Steiermark. Für junge Schauspieler ist in der Bobo-verseuchten Bundeshauptstadt einfach zu wenig Platz. Also zurück aufs Land, wo man als Mittdreißiger dem Papa wieder beim Rasenmähen hilft. Wieso auch nicht? Das Ganze in tiefsten Wienerisch, herzerfrischendem Steirisch und äußerst erfolgreich. Im März gewannen die beiden den Grazer Kleinkunstvogel – den wichtigsten Nachwuchspreis des Landes für heimische Kabarettisten.

Hohes C“ kommen tags darauf ähnlich stimmgewaltig daher – allerdings ohne auch nur ein Wort sagen zu müssen. Das Vokalensemble, bestehend aus sieben jungen Salzburgern, glänzt mit feinen Interpretationen alter Klassiker und bekannter Pop-Hadern. Damit wurde die Gruppe beim größten Chorwettbewerb der Welt, den World Choir Games in Riga, bereits zum „World Choir Champion“ gekürt.